STT / OTTV, 16.04.2020

Am 9. April hat der Zentralvorstand von STT einstimmig entschieden, dass die Mannschaftsmeisterschaft der Damen und Herren in den Nationalligen und Regionalligen abgebrochen wird. Am 19. April wird der Zentralvorstand entscheiden, ob die Saison annulliert oder gewertet wird - nähere Infos 

 

Da der OTTV mit einer Stimme im ZV vertreten ist, läuft derzeit eine Umfrage um zu klären, wie diese Stimme eingesetzt werden soll.

Falls der Entscheid für eine Wertung der Saison ausfallen sollte:

Für die Nationalligen hat der Nationalliga-Vorstand einen Plan ausgearbeitet, wie die Wertung erfolgen soll - Wertungsplan Nationalligen
Für die Regionalligen kann der jeweilige Regionalverband selbst entscheiden. Der OTTV hat deshalb in der Umfrage zwei Varianten zur Abstimmung vorgelegt:

Variante 1: Die Schlussrangliste wird auf Grund des Quotienten der erzielten Punkte durch die Anzahl Spiele vor dem Abbruch erstellt (z.B. 33 Punkte aus 12 Spielen = 2.75), um die unterschiedliche Anzahl Spiele zu berücksichtigen. Falls dieser gleich ist, wird der Quotient des Spielverhältnisses durch die Anzahl Spiele gewertet. Danach wird der vor der Saison publizierte Auf-/Abstiegsmodus angewendet, wobei an Stelle von Entscheidungsspielen wiederum die oben erwähnten Quotienten zur Anwendung kommen. Dadurch ergibt sich in jedem Falle eine mathematisch eindeutige Rangierung.

Variante 2: Alle Mannschaften, welche vor dem Abbruch der Saison den Gruppensieg mathematisch definitiv gesichert haben, steigen in die nächsthöhere Liga auf. Analog steigen alle Mannschaften ab, welche mathematisch definitiv auf dem letzten Platz ihrer Gruppe sind. Die freien Plätze in allen Ligen werden durch weitere Aufsteiger besetzt. Auch hier wird die durchschnittliche Punktzahl als Kriterium genommen.

Bitte beachten: Neuer Rückzugstermin für alle Ligen ist der 31. Mai

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum