OTTM / 26.11.2018

OTTM7

Erfolgreiches Comeback von Sandra Busin bei der OTTM (Foto: René Zwald)

Schweizer Meister Elia Schmid ist am Sonntag in Wädenswil auch Regionalmeister geworden. Auch bei den Damen siegte mit Sandra Busin die am stärksten eingestufte Spielerin.

Text: Stefan Kleiser

Elia Schmid neuer Regionalmeister

Der Favorit hat die Ostschweizer Tischtennis-Meisterschaften für sich entschieden: Der neue Regionalmeister heisst Elia Schmid, spielte bis im Dezember 2016 im Nationalteam und hat im Frühling die Schweizer Einzel-Meisterschaft gewonnen. «Es ist ein schöner Erfolg», sagt der Student in Wirtschaftsrecht, «im MTTV habe ich das auch einmal geschafft». Seit einem Jahr ist der Berner Oberländer im OTTV lizenziert, aktuell im TTC Wil. Schmid setzte sich im Halbfinal mit 4:2 gegen den routinierten Norbert Tofalvi durch, im Endspiel siegte er 4:0 gegen Matti Pelz (Neuhausen).

 

«Ein Final ist immer etwas Spezielles», erklärt der 22-Jährige. «Aber ich habe schon einige bestritten. Deshalb konnte ich mit einer gewissen Ruhe spielen.» Matti Pelz, der sich im Viertelfinal gegen den stärker eingestuften Denis Bernhard (Kloten) durchsetzte, sei «ein bisschen hektisch» gewesen, hat Schmid beobachtet. «Ich trainiere noch halb so viel wie früher. Darum fehlt mir ab und zu die Sicherheit. Aber heute habe ich sie gehabt.» Matti Pelz gewann mit NLB-Teamkollege Mauro Schärrer den Doppel-Wettbewerb im Herren A/B.

Sandra Busin siegt dreimal

Am erfolgreichsten war aber Sandra Busin. Sie siegte sowohl bei den Frauen, als auch im Damen- Doppel (mit Andrea Schilling) und auch im Mixed-Doppel (mit Samir Von Däniken). «Ich freue mich sehr und vor allem auch über die Siege im Doppel, weil ich sehr gerne Doppel spiele», erklärt die frühere dreifache Doppel-Schweizer-Meisterin. Das letzte Mal an der OTTM am Start gewesen sei sie vor vielleicht 15 Jahren, schätzt Sandra Busin.

«Ich habe jetzt wieder etwas mehr Zeit und Freiraum und eine gute Trainingsgruppe im Verein», erklärt die NLA-Spielerin von Young Stars Zürich ihre Teilnahme. Allerdings sei sie nicht sicher gewesen, ob die Kondition bereits für das gesamte Turnier reiche, erzählt sie. Im Einzel- Endspiel gegen Ursina Stamm (Wädenswil) habe sie «gut konzentriert durchgespielt», sagt sie, «und auch ein bisschen profitiert von Fehlern von Ursina».

 

Ergebnisse Elite-Kategorien:


Kategorie Herren A: Viertelfinals: Lukas Ott (A16, Wädenswil) s. Michal Kubat (A18, St.Gallen) 6:11, 11:9, 11:8, 6:11, 11:8, 11:7. Matti Pelz (A17, Neuhausen) s. Denis Bernhard (A19, Rapperswil-Jona) 7:11, 11:6, 6:11, 11:5, 11:9, 11:13, 12:10. Norbert Tofalvi (A19, Wädenswil) s. Mauro Schärrer (A18, Neuhausen) 14:12, 6:11, 11:9, 11:7, 11:9. Elia Schmid (A20, Wil) s. Samir Von Däniken (A17, Young Stars Zürich) 11:9, 11:5, 11:7, 5:11, 11:7. Halbfinals: Pelz s. Ott 11:7, 11:7, 11:7, 13:11. Schmid s. Tofalvi 8:11, 11:7, 11:8, 9:11, 11:8, 11:9. Final: Schmid s. Pelz 11:8, 14:12, 11:4, 11:4.

Herren Doppel A/B: Halbfinals: Denis Bernhard (A19, Rapperswil-Jona)/ Michal Kubat (A18, St.Gallen) s. Lukas Ott (A16, Wädenswil)/ Livio Schärrer (B11, Neuhausen) 11:4, 12:10, 11:8. Mauro Schärrer (A18, Neuhausen)/ Matti Pelz (A17, Neuhausen) s. Norbert Tofalvi (A19, Wädenswil)/ Joël Utiger (B15, Wädenswil) 11:2, 11:7, 11:6. Final: Schärrer/ Pelz s. Bernhard/ Kubat 11:8, 11:7, 7:11, 12:10.

Kategorie Damen A: Halbfinals: Sandra Busin (A18, Young Stars Zürich) s. Nina Gutknecht (B12, Uster) 17:15, 11:5, 11:13, 11:2, 11:8. Ursina Stamm (B12, Wädenswil) s. Svenja Holzinger (B13, Affoltern am Albis) 11:3, 12:10, 11:7, 11:5. Final: Sandra Busin s. Ursina Stamm 11:6, 13:11, 11:7, 11:4.

Damen-Doppel: Halbfinals: Sandra Busin (A18, Young Stars Zürich)/ Andrea Schilling (B11, Young Stars Zürich) s. Ursina Stamm (B12, Wädenswil)/ Mara Aebersold (C7, Uster) 12:10, 14:16, 11:6, 11:6. Svenja Holzinger (B13, Affoltern am Albis)/ Melanie Bernet (D5, Neuhausen) s. Tamina Grädel (B11, Kloten)/ Laura Hohl (D3, Kloten) 10:12, 6:11, 11:5, 11:7, 11:8. Final: Busin/ Schilling s. Holzinger / Bernet 11:8, 11:7, 11:3.

Mixed-Doppel: Halbfinals: Sandra Busin (A18, Young Stars Zürich)/ Samir Von Däniken (A17, Young Stars Zürich) s. Tamina Grädel (B11, Kloten)/ Denis Bernhard (A19, Rapperswil-Jona) 11:9, 11:4, 11:9. Ursina Stamm (B12, Wädenswil)/ Mauro Schärrer (A18, Neuhausen) s. Andrea Schilling (B11, Young Stars Zürich)/ Nemo Milos (B15, Young Stars Zürich) 11:7, 7:11, 11:8, 11:8. Final: Busin/Von Däniken s. Stamm/Schärrer 11:8, 13:11, 13:11

 

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum