Nachwuchs / 11.4.2018

GirlsPing2klein

Frauen- und Mädchenpower am Trainingsweekend vom 7./8. April in Uster
(Foto: René Zwald)

Am Wochenende vom 7./8. April hat der OTTV in Zusammenarbeit mit dem TTC Uster und unter der Leitung von Nina Gutknecht erstmals ein Trainingsweekend durchgeführt, das ausschliesslich für Mädchen bis 13 Jahre angeboten wurde. Mit insgesamt 24 Anmeldungen wurden die Erwartungen bei weitem übertroffen. An den beiden Tagen wurde den Mädchen ein interessantes, spielerisches und abwechslungsreiches Programm geboten, aber auch mit dem Ziel sich gegenseitig kennenzulernen.

 

Musik, Rhythmus und viele Luftballons - so lautete das Motto des Girls-Ping Weekends.  Sonja Wicki startete mit einem intensiven Hüpfprogramm zu passender Musik ins Samstagstraining. Danach ging es am Tisch bei verschiedenen einfachen Übungen darum, den Rhythmus der Musik auch im Tischtennis anzuwenden. So sollte zum Beispiel gemeinsam als Gruppe eine gewisse Anzahl Ballwechsel erreicht werden, wobei es Zusatzpunkte für besonders gute Beinarbeit zu gewinnen gab. Zwischendurch wurde das Training durch verschiedene Spiele in der Sonne, die ganz im Zeichen des Girls-Ping mit Luftballons verbunden waren, ein wenig aufgelockert. 

Generationsübergreifend etwas lernen

Neben den 6 Jahren Altersunterschied von der jüngsten zur ältesten Teilnehmerin, stellte auch die Trainercrew eine bunt durchmischte Gruppe. Mit Nina Gutknecht, Kata Csikós, Nadia Zellweger, Susanne Gutknecht, Barbara Reust und Sonja Wicki waren unterschiedliche Generationen vertreten, welche alle ihre ganz eigenen Inputs geben konnten. Für die Mädchen war es interessant, mit einer Partnerin wie Barbara Reust zu spielen und sich so einmal richtig herausfordern zu können. 

Name der Partnerin

Abgesehen von der Möglichkeit mit anderen Mädchen zu trainieren, war das Wochenende auch dazu gedacht, sich gegenseitig kennen zu lernen. Für Nina Gutknecht war es daher ein Muss, dass man zumindest den Namen der Partnerin mit der man gerade spielt, kennt. Am Ende des Wochenendes kannten sie dann praktisch alle Namen und die anfängliche Schüchternheit legte sich ein wenig. Beim gemeinsamen Mittagessen am Sonntag wurde dann bereits munter geplaudert. «Ich erhoffe mir, dass die Mädchen, sobald sie sich ein wenig kennen und vielleicht die eine oder andere Freundschaft entsteht, immer wieder kommen und wir sie so auch im Tischtennis halten können.»

GirlsPing1

Was die Mädchen dazu sagen

«Sonst bin ich immer das einzige Mädchen und dann auch noch die Jüngste. Es ist toll, dass ich hier auch andere Mädchen kennenlerne.» Amira (9)

«Abgesehen davon, dass es am Mittag nicht genug zu essen gab, hat es mir sehr gefallen.» Ilvi (7)

«Es ist cool, dass dieses Wochenende in Uster stattfand. Wir kommen von Heimberg und haben gleich einen Wochenendausflug daraus gemacht. Unsere Väter haben sich ein Zimmer geteilt, sodass wir dann zu dritt in einem Zimmer waren und am Abend noch lange schwatzen konnten.»Megan Alison (12)

«Gibt es das nächstes Jahr wieder? Es war nämlich mega cool.» Priscilla (10)

 

Text: Nina Gutknecht
Fotos: René Zwald

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum