Clubfenster / 15.7.2017
N30 6576
Tischtennis-Fest mit den Swiss Blues Brothers (Foto: Ruedi Etter)

Mit einer Feier ohne grossem «Brimborium» zelebrierte der Tischtennisclub Glarus seinen 50. Geburtstag in einem Güterschuppen in Glarus. Zum Fest gehörte auch ein Freundschaftsturnier in der Zaunturnhalle.1967 gründeten Tischtennisspieler den Klub, erster Präsident war Hansruedi Giger, dem Vorstand gehörte dazumal auch Bruno Mascarello an. Beide waren beim Jubiläum anwesend. Bereits 1948 war versucht worden, einen Verein zu gründen, doch der erste Versuch scheiterte.

Dafür stellten in den 1950er Jahren die Glarner mit Nina Ulrich sogar eine Schweizer Meisterin im Tischtennis. Der Klub trainiert seit jeher in der Zaunturnhalle und zählt heute 24 Aktivmitglieder, davon zwölf Lizenzierte.

Zusammen mit Gästen aus befreundeten Vereinen aus Rapperswil, Flums, Reussbühl und Triesen, dazu Vertretern der Gemeinde Glarus, dem Ostschweizer Tischtennisverband und Sport Glarnerland wurde gefeiert. Ohne grosses «Brimborium», wie Vereinspräsident Rolf Laager sagte. Eine gute Kameradschaft und Aktivsport sind die Hauptziele des TTC Glarus. 2012 organisierte man die Schweizer Seniorenmeisterschaften in der Lintharena in Näfels. Präsident Rolf Laager gab in seiner kurzen Ansprache Reminiszenzen aus dem Klubleben, von den ereignisreichen Fahrten zu Turnieren oder Meisterschaftsspielen zum Besten.
Einmal stieg man sogar in eine höhere Liga auf und dann gleich wieder ab. Aber die Freude am Spiel und die Kameradschaft blieben, auch mit Sportkollegen benachbarter Klubs. Das spürte man.

Ein feines Nachtessen vom Grill und entsprechende Getränke liessen die Stimmung steigen, die dann beim Auftritt der Swiss Blues Brothers ihren Höhepunkt erreichte. Rock’n’Roll-Melodien, gesungen mit viel Power und Bewegung, rissen die Anwesenden von den Sitzen und motivierten auch die älteren Semester zum Mitklatschen und Mittanzen. So fühlte man sich beim TTC Glarus wohl und wünscht ihm deshalb alles Gute für die nächsten 50 Jahre.

N30 6570
Waren schon bei der Gründung dabei: Bruno Mascarello (links) und Hansruedi Giger (rechts).

Bericht + Fotos: Ruedi Etter
Bookmark and Share

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum