Clubfenster / 15.5.2017
DSCN1633 klein
Ball tippen und im Slalom um Pfosten laufen: nur eines von kreativen Spielen

An vereinzelten Schulen im Verbandsgebiet des OTTV können die Schüler in den Frühlingsferien verschiedene Sportarten in einem Sportcamp kennenlernen. So auch in der Gemeinde Meilen: 200 Knaben und Mädchen der Unter- und Mittelstufe erlernen an fünf Tagen die Grundkenntnisse und Techniken im Judo, Yoga, Leichtathletik, Akrobatik, Schwimmen, Handball, Unihockey, Schach und auch im Tischtennis.

Tischtennis gehört seit Jahren zu den beliebtesten Kursen im Angebot und ist regelmässig rasch ausgebucht. Trainer und Mitglieder des Tischtennisclubs Meilen-Männedorf bringen in drei Kursen an je drei Halbtagen den Schülern die Grundschläge bei. Die neunstündige, intensive Schulung wird jeweils mit einem Turnier abgeschlossen.

‚Win-Win‘ für Schule und Tischtennis
Natürlich ist das Niveau unterschiedlich und es braucht manchmal Geduld und Einfühlungsvermögen, um bei weniger talentierten Teilnehmern die Vorhand- und Rückhandschläge zu verinnerlichen. Aber Fortschritte sind bei jedem erkennbar, und das erfreut jedes Trainerherz. Es gibt auch kleine ‚Tischtennisprofis‘ die jedes Jahr während ihrer Schulzeit den Tischtenniskurs besuchen. Da sind dann schon Taktik und Topspinschläge gefragt.

DSCN1585 klein
Zahlreiche Teilnehmende beim Tischtenniskurs des Sportcamp Meilen

Das Sportcamp Meilen dient dem Tischtennisclub Meilen-Männedorf als willkommene Plattform um sich bei den Kindern und Eltern im Dorf bekannt zu machen und mit der Schule in gutem Einvernehmen zu bleiben. Die Kurse sind auch eine wichtige Quelle für den Zulauf an Nachwuchsspieler und -spielerinnen im Verein. Nicht zu unterschätzen ist der finanzielle Zustupf der Gemeinde, welcher die Fronarbeit entschädigt, und auch der Vereinskasse gut tut.
Bookmark and Share

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum