OTTV / 1.6.2017

IMG 20170525 134946 resized 20170531 025119499-klein
Der 50. Bodensee-Pokal fand in St. Gallen statt (Foto: Rafael Schmid)

Viel hat nicht gefehlt und die Ostschweizer hätten im Athletik Zentrum in St. Gallen über den Sieg jubeln können. Doch am Schluss fehlten wenige Punkte auf den Favoriten Südbaden. Die Delegation aus Deutschland gewinnt damit den Bodensee-Pokal zum vierten Mal in Folge.

Aus Sicht des OTTV brillierten vor allem die jungen Wilden. Bei den Schülern U15 entschieden Elias Hardmeier und Mauro Schärrer jegliche Partien für sich. Ebenfalls souverän holten sich Nick Rütter und Léon Mamié den Kategoriensieg bei den U18 Knaben. Sie mussten einzig im Duell gegen Allgäu zwei Spiele abgeben. Knapp am Sieg vorbei schrammten die Uster-Girls Nina Gutknecht und Nadia Zellweger. Sie mussten sich im entscheidenden Duell gegen Südbaden mit 1:4 geschlagen geben. Wer spannende Spiele sehen wollte, der konnte bei den Senioren zuschauen. Die drei Duelle gingen alle mit dem knappst möglichsten Ergebnis aus. Während man Südbaden und Vorarlberg 3:2 schlug, unterlag man Allgäu ebenso knapp. Hätte der OTTV bei den U15 Mädchen und bei den Damen in Bestformation antreten können, dann wäre der Sieg definitiv in Reichweite gewesen. So muss man abermals den Konkurrenten aus Südbaden den Vortritt lassen und es in einem Jahr wieder versuchen. Dann gibt es den 51. Bodensee-Pokal in Langenargen.


Kategorien-Sieger
Gesamtwertung:     Südbaden

Herren:            Südbaden
Damen:            Südbaden
Senioren:        Allgäu/Bodensee
Seniorinnen:        Voralberg
Jungen U18:        Ostschweiz
Mädchen U18:        Südbaden
Schüler U15:        Ostschweiz
Schülerinnen U15:    Vorarlberg

Funktionärsturnier:    Allgäu/Bodensee
  

Bookmark and Share

© 2016 OTTV. Alle Rechte vorbehalten | by webunderdog Impressum